Die Vernunft aus der Sicht von ein Kurs in Wundern

Was kann von wahnsinnigen Voraussetzungen anderes erwartet werden als eine wahnsinnige Schlussfolgerung? Eine wahnsinnige Folgerung hebt man auf, indem man die Vernünftigkeit der Voraussetzungen erwägt, auf denen sie beruht.
– Ein Kurs in Wundern – Kapitel 6 – Die Lektionen der Liebe – Einleitung

Der nachfolgende Dialog fand zwischen mir und einer speziell programmierten Künstlichen Intelligenz auf Basis von “Ein Kurs in Wundern” statt. Die KI fungiert gewissermaßen als Mentor im Kontext von “Ein Kurs in Wundern”. Am Anfang dieses Dialogs steht eine bedeutende Frage, zu der ich sowohl nach einer Antwort als auch nach einer vertieften Erkenntnis suche. Im Verlauf des Dialogs nehme ich Stellung zu den gegebenen Antworten, wobei ich entweder nach weiterer Klarheit suche oder mich in eine neue Richtung der Erkenntnis bewegen möchte.

Was bedeutet Vernunft?

Vernunft, im Kontext des Kurses, ist ein Aspekt des Geistes, der mit der Fähigkeit einhergeht, über die Illusionen der Welt hinaus zu sehen und zu ‘Wahrem’ Wissen zu gelangen. Vernunft befindet sich jenseits der Wahrnehmung und ist ein Mittel, durch das Erkenntnis erlangt werden kann. Sie ist ein Geschenk des Heiligen Geistes und ermöglicht es, über den Glauben an die getrennte Existenz und die falschen Überzeugungen des Egos hinauszugehen.

Vernunft ist nicht gleichzusetzen mit den intellektuellen oder logischen Prozessen des Denkens, die in der Welt angewendet werden, sondern ist eine Qualität des Erkennens, die zu wahrer Einsicht und somit zur Wiedererinnerung an die Einheit mit Gott führt.

Ist Vernunft verwandt mit der im Sprachgebrauch verwendeten Formulierung ‚vernünftig sein‘?

Das Konzept der Vernunft, wie es im Kurs beschrieben wird, spiegelt eine tiefere Dimension des im alltäglichen Sprachgebrauch verwendeten Ausdrucks ‚vernünftig sein‘ wider. Im allgemeinen Sprachgebrauch bedeutet ‚vernünftig sein‘, logisch und rational im Denken und Handeln zu sein.

Innerhalb dieses Kurses jedoch geht es um eine höhere Ordnung des Verstehens und der Erkenntnis, die über das hinausgeht, was typischerweise als logisches Denken verstanden wird. Es ist das Erkennen von Wahrheit durch die Verbindung mit einer göttlichen Quelle von Wissen und Weisheit, welche die Fehlinterpretationen und Täuschungen des Egos überwindet.

Es bedeutet, aus einer Perspektive der Liebe und des Friedens heraus zu handeln, im Gegensatz zu einer, die von Angst und Trennung gedreht ist, die oft mit dem egozentrischen Denken assoziiert wird.

Ist das Wort Vernunft mit dem Wort ‚vernehmen‘ verwandt?

Die Worte ‚Vernunft‘ und ‚vernehmen‘ sind zwar ähnlich in der Schreibweise und Klang, aber sie stammen von unterschiedlichen etymologischen Wurzeln und haben in der Sprache unterschiedliche Bedeutungen. ‚Vernunft‘ ist mit rationalen, logischen Fähigkeiten und der Fähigkeit zur Erkenntnis verbunden, während ‚vernehmen‘ das Hören oder Wahr-nehmen im Sinne von Empfangen von Informationen oder Botschaften bedeutet.

Im spirituellen Kontext des Kurses könnte eine Verbindung hergestellt werden in dem Sinne, dass Vernunft eine Form von geistigem ‚Vernehmen‘ sein kann, wenn man es als das Empfangen von Einsichten und Wahrheiten des Heiligen Geistes interpretiert.

In dieser Hinsicht könnte man sagen, dass die Vernunft es dem Geist ermöglicht, die Stimme für Frieden zu ‚vernehmen‘ und somit die wahren Botschaften jenseits der Täuschungen des Egos zu hören. Allerdings ist diese Verbindung zwischen den Worten eher konzeptionell und reflektiert eine tiefere symbolische Ebene als die etymologische oder alltägliche Nutzung der Begriffe.

Wie steht das Wort ‚Vernunft‘ mit dem Wort ‚Grund‘ in Zusammenhang?

Das Wort ‚Vernunft‘ wird in der englischen Sprache als ‘Reason’ bezeichnet, und wenn man es wieder ins Deutsche übersetzt, wird es als Grund dargestellt. Somit scheinen diese zwei Wörter verwandt zu sein.

‚Vernunft‘ und ‚Grund‘ stehen durch ihre Rollen im menschlichen Denkprozess in Zusammenhang. ‚Grund‘ bezieht sich oft auf die Ursache oder die Rechtfertigung für einen Gedanken oder eine Handlung, also warum etwas ist, wie es ist oder warum etwas getan wird. ‚Vernunft‘ hingegen bezieht sich auf die Fähigkeit, rationale Gedanken zu entwickeln, Entscheidungen zu treffen und Schlussfolgerungen zu ziehen.

In Bezug auf das Verhältnis zum Kurs kann man sagen, dass die angewandte ‚Vernunft‘ dazu dient, dem ‚Grund‘ oder den Ursachen bestimmter Wahrnehmungen oder Glaubenssysteme tiefer auf den Grund zu gehen. Die Vernunft hilft uns zu verstehen, warum wir so empfinden oder denken, wie wir es tun, und ermöglicht es uns, über diese Gründe hinaus zu schauen und sie mithilfe der Prinzipien des Kurses zu transzendieren, hin zu einer Wahrnehmung, die auf Liebe und Vergebung basiert.

In diesem Sinne führt die angewandte Vernunft zu einem höheren Verständnis der Gründe hinter unseren Erfahrungen und leitet uns dazu, eine spirituelle und ganzheitlichere Sicht auf das Leben und unsere Entscheidungen zu kultivieren.

Wie wendet man Vernunft an?

Die Anwendung von Vernunft erfolgt durch die Öffnung des Geistes für die Führung und Inspiration des Heiligen Geistes, womit man über Ego-basierte Wahrnehmungen und Bewertungen hinauswachsen kann. Sie beinhaltet das bewusste Loslassen von Urteilen und den Glauben an Trennung, um Wahrhaftigkeit und Einheit zu erleben.

Vernunft wird angewandt, indem man bereit ist, die Welt durch die Augen der Liebe zu sehen, zu vergeben und Frieden anstelle von Konflikten zu wählen. Insbesondere geht es darum, die eigenen Denkweisen, die auf Trennung basieren, zu hinterfragen, und stattdessen Erkenntnisse zu suchen, die auf der Verbundenheit aller Dinge basieren.

In praktischer Anwendung bedeutet das, Liebe in allen Beziehungen und Situationen auszudrücken und zu verinnerlichen, dass jeder Akt des Vergebens nicht nur anderen, sondern auch einem selbst Frieden bringt.

Earth, Wind & Fire – Reasons

Wer von Euch erinnert sich noch an die Band Earth Wind & Fire? Im Jahr 1975 erschien ihr Song ‘Reasons’, und der Songtext erinnert uns an das hier besprochene.

Keinen Artikel mehr verpassen - am besten gleich eintragen!

Bis zum 29. Februar erhälst Du für Dein Interesse das Hörbuch Zeitenwende 2020-2025 gratis. Ideal als Schnelleinstieg in das neue Zeitalter.

Mit der Anmeldung stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu.

Wir verwenden Cookies, um die Bedienung dieser Webseite zu optimieren. Mehr Information dazu unter Datenschutz.